Ihr Weg zu Uns


Beratung & Anmeldung
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

   (034345) 3-0


Vorbereitungen für Ihren Aufenthalt

Mit dem Einladungsschreiben unseres Hauses erhalten Sie den Aufnahmetermin.

Diesem Schreiben liegt ein Informationsblatt und einen Klinikaufnahmevertrag oder / eine Rückmeldung bei.

Mit vielen unserer Vertragspartner haben wir für die An- und Abreise der Patienten einen kostenlosen Transportservice vereinbart. Im Einladungsschreiben erhalten Sie hierzu detaillierte Informationen.

Die dem Schreiben beiliegende Rückmeldung bitten wir schnellstens zurückzusenden.Besteht keine Möglichkeit, die Rückmeldung in schriftlicher Form zurückzugeben, so bitten wir um telefonische Rückinformation, ob der Aufnahmetermin Ihrerseits angenommen wird.

Kann der Termin nicht wahrgenommen werden, so benötigen wir auch diese Information dringend!

Dem Informationsblatt können Sie wichtige Hinweise rund um den Aufenthalt in der Sachsenklinik entnehmen. Sollten sich dennoch Fragen ergeben, so stehen Ihnen die Mitarbeiter der Patientenaufnahme gern zur Verfügung.

Patientenaufnahme: Sie erreichen unsere Patientenaufnahme über folgenden Telefon-Nummern

  • (033 397) 3-28 80 (Neurologie)
  • (033 397) 3-30 23 (Orthopädie)
  • (033 397) 3-33 13 (Psychosomatik)

Begleitpersonen

Für die Angehörigen unserer Patienten haben wir die Möglichkeit geschaffen, diese während des Rehabilitationsaufenthaltes zu begleiten.

Sie haben die Möglichkeit, bei einem Kurzaufenthalt eine Aufbettung im Zimmer des Patienten zu erhalten oder es erfolgt eine gemeinsame Unterbringung in einem Doppelzimmer (begrenzt, nur auf Anfrage)

Die Preisliste finden Sie hier.

Mehr darüber können Sie auch in unserem Flyer erfahren.

Sachsenklinik Bad Lausick

Parkstraße 2 · 04651 Bad Lausick · Tel.: (034345) 3-0 · sak@sachsenklinik.de

Über die Michels Kliniken

In unseren Rehabilitationskliniken im Raum Sachsen, Berlin-Brandenburg und Niedersachsen bieten wir Rehabilitationsleistungen in den Fächern Neurologie, Orthopädie, Geriatrie, Kardiologie und Psychosomatik an.