Qualitätsmanagement


Beratung & Anmeldung
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0341) 589 88-0


Qualitätsmanagement

Für die Klinikleitung der Sachsenklinik GmbH definiert sich Qualität über den effizienten Einsatz wissenschaftlich begründeter therapeutischer Verfahren, eine standardisierte Verlaufs- und Ergebnisdokumentation, eine optimale Nutzung der therapeutischen Ressourcen sowie die fachliche Qualifikation der Mitarbeiter. Mit dieser Schwerpunktsetzung soll nicht nur sichergestellt werden, dass das diagnostische, therapeutische und sozialmedizinische Leistungsspektrum kostengerecht und auf hohem qualitativem Niveau angeboten werden kann, sondern es sollen vor allem die Krankheitsfolgen der Rehabilitanden nachhaltig abgebaut und eine erfolgreiche soziale und berufliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erreicht werden.

Um unseren eigenen Ansprüchen und den Erwartungen der Rehabilitanden und der Kostenträger gerecht zu werden, wurde 2005 mit der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems gemäß der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED) auf der Grundlage von DIN EN ISO 9001:2000 begonnen. Die Zertifizierung unserer drei Einrichtungen in Sachsen erfolgte 2007.

Nach der Umstellung unseres QM-Systems auf die neue DIN EN ISO 9001:2015 im Jahr 2017 konnte auch das Rezertifizierungsaudit im April 2019 durch eine externe Zertifizierungsgesellschaft erfolgreich abgeschlossen werden.

Strukturen des internen QM-Systems

  • Lenkungsausschuss: u. a. zuständig für die Erarbeitung und Aktualisierung der Unternehmensziele und der Klinikkonzepte, für die Identifikation und Festlegung von Verbesserungsbereichen.
  • Qualitätsmanagementbeauftragte: u. a. zuständig für Planung, Koordination und Evaluation von Maßnahmen, Arbeitsgruppen und interne Audits.
  • QM-Teams: u. a. zuständig für die Durchführung der internen Audits, die Unterstützung von Arbeitsgruppen und Schulungen.
  • Neben diesen drei zentralen Elementen sind eine Vielzahl weiterer Mitarbeiter als Prozessverantwortliche und Beauftragte am Qualitätsmanagement beteiligt.
  • Einmal jährlich erfolgt eine Managementbewertung durch die Geschäfts- und Klinikleitung.

Unser QM-System wird durch alle Mitarbeiter aktiv mitgestaltet und ist in die tägliche Arbeit fest integriert. Die internen Strukturen und alle qualitätsrelevanten Prozesse werden regelmäßig evaluiert und anhand von festgelegten Kennzahlen gemessen. Dies gewährleistet eine kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Qualität.

Externe Qualitätssicherung

Das ATZ Leipzig nimmt am Qualitätssicherungsprogramm der Deutschen Rentenversicherungen teil..

Ansprechpartner:

Renata Kintop
Zentrale Qualitätsmanagementbeauftragte der Michels Kliniken
Muldentalweg 1, 04828 Bennewitz
Telefon: 03425 / 888 830
E-Mail: renata.kintop@sachsenklinik.de

Ambulantes Therapiezentrum Leipzig

Waldstraße 14 · 04105 Leipzig · Tel.: (0341) 589 88-0 · info@atz-leipzig.de

Über die Michels Kliniken

In unseren Rehabilitationskliniken im Raum Sachsen, Berlin-Brandenburg und Niedersachsen bieten wir Rehabilitationsleistungen in den Fächern Neurologie, Orthopädie, Geriatrie, Kardiologie und Psychosomatik an.